Anästhesie, Operative Intensiv- und Palliativmedizin

Beim Anästhesisten schlafen Sie ...

 

...am besten und nicht nur das! Neben der Sorge um einen sicheren Schlaf bei der Vollnarkose (Allgemeinanästhesie) oder der völligen Schmerzfreiheit bestimmter Körperregionen während Ihrer Operation bei einer Teilnarkose (Regionalanästhesie) haben die Mitarbeiter der Klinik für Anästhesie, Operative Intensiv- und Palliativmedizin eine Vielzahl anderer Aufgaben. Sie erfordern auch über das Ende der Operation hinaus große Aufmerksamkeit und fachmännisches Können.

 

 

     Wesentliche Aufgabe der Anästhesisten ist die schonende,  

     patientenbezogene und sichere Durchführung der Anästhesie

     während Operationen oder schmerzhaften Untersuchungen und 

     Eingriffen.

 

     Ein erster Kontakt mit den Ärztinnen und Ärzten der Klinik für  

     Anästhesie, Operative Intensiv- und Palliativmedizin beginnt für

     die meisten Patienten mit dem Prämedikationsgespräch.

 

 

Hier besprechen wir mit Ihnen das für Sie am besten geeignete Anästhesieverfahren und informieren

und informieren uns über eventuell bestehende Vorerkrankungen. Das Gespräch findet entweder in der Prämedikationsambulanz der Poliklinik der ZAE (Zentrale Aufnahmeeinheit, Haus G, 1 UG)

oder in Ihrem Stationszimmer statt.

 

Manche Patienten lernen uns bereits vor der eigentlichen Aufnahme in die Klinik, nämlich im Rahmen der Akutversorgung durch den Notarzt kennen, da die Klinik in enger Zusammenarbeit mit der Berufsfeuerwehr Solingen das Notarztsystem in Solingen organisiert und eines der beiden Notarzteinsatzfahrzeuge (NEF) besetzt. Die Ärzte des Städtischen Klinikums Solingen sind bei ca. 5.000 Einsätzen jährlich im Solinger Stadtgebiet unterwegs, um akut erkrankte Patienten unmittelbar vor Ort zu versorgen und sie zur weiteren Behandlung ins Krankenhaus zu begleiten.

 

Nach der Operation liegt uns Ihre schnelle Genesung am Herzen und wir sorgen durch eine möglichst optimale Schmerztherapie dafür, dass Ihre Beschwerden auf ein Minimum reduziert werden. 

 

 

Im Kreißsaal kümmern wir uns mit modernen rückenmarknahen Verfahren um die Frauen, die sehr starke Wehenschmerzen haben oder deren Kinder mittels Kaiserschnitt auf die Welt kommen sollen.

Macht die Schwere der Erkrankung eine umfangreiche Nachbetreuung oder Therapie notwendig, dann werden Sie auf unserer Operativen Intensivstation C01 solange versorgt, bis sich Ihr Gesundheitszustand wieder stabilisiert hat.

"Morgens zur OP, nachmittags zu Hause", das ist das Motto des Ambulanten OP-Zentrums. Hier erhalten Sie unter der organisatorischen Leitung der Klinik für Anästhesie, Operative Intensiv- und Palliativmedizin eine Versorgung aus einer Hand durch ein spezialisiertes Team.

 

Seit März 2008 hat sich das Aufgabengebiet der Anästhesisten am Städtischen Klinikum Solingen um die Palliativstation erweitert. Die Palliativmedizin kümmert sich um die Behandlung von Patienten mit unheilbaren Erkrankungen im fortgeschrittenen Stadium. Ziel der Palliativbehandlung ist eine möglichst hohe Lebensqualität für die verbleibende Lebenszeit. Daher ist das Motto der Palliative Care Station F03 "Vom Leben umgeben".

Chefarzt

Herr Prof. Dr. med. Thomas Standl, MHBA

Chefarztsekretariat
Frau Bettina Schergaut
Tel.: 0212 / 547 - 26 00
Fax: 0212 / 547 - 22 34
E-Mail: anaesthesie@klinikumsolingen.de

News

  • Deutsches Reanimationsregister Das Städtische Klinikum Solingen gGmbH nimmt seit dem 1.1.2012 mit beiden Notarzteinsatzfahrzeugen am deutschen Reanimationsregister - German Resuscitation Registry (GRR)® der DGAI teil.
  • TÜV für QM-Akutschmerztherapie Den Zentren für Anästhesiologie und Chirurgie wurde das TÜV-Zertifikat "QM-Akutschmerztherapie" verliehen.
  • Innerklinische Notfallteamversorgung Das Städtische Klinikum Solingen gGmbH nimmt seit dem 1.4.2014 auch innerklinisch am deutschen Reanimationsregister - German Resuscitation Registry (GRR)® der DGAI teil.

Zentrale Notfallambulanz

Führungen für Kinder

Zertifizierte Zentren

Einige Fachbereiche unseres Klinikums haben bereits erfolgreich Zertifizierungsverfahren abgeschlossen. Hier informieren wir Sie über die geprüfte Qualität unserer medizinischen Leistung.

Weitere Einrichtungen

Das medizinische Leistungsspektrum des Klinikums wird durch verschiedene spezialisierte Einrichtungen ergänzt. Hier geben wir Ihnen einen Überblick über das umfangreiche Angebot unseres Hauses.

Kooperationen

Im Rahmen des Campus-Konzeptes kooperiert das Klinikum mit mehreren externen Partnern. Erfahren Sie mehr über unser Engagement und die Vorteile, die sich aus dieser Zusammenarbeit für Sie ergeben.