Neurologie am Kopfzentrum

Die Neurologie beschäftigt sich mit der Abklärung und Behandlung von Erkrankungen des Gehirns, des Rückenmarks, der peripheren Nerven und der Muskeln. Typische Erkrankungen aus dem breiten Spektrum der Neurologie sind z.B.:

 

  • Schlaganfall
  • Gehirnblutung
  • Hirntumore
  • Epilepsie
  • Kopfschmerzen, z.B. Migräne oder Spannungskopfschmerzen
  • Schwindel
  • Parkinson-Erkrankung
  • Multiple Sklerose
  • Syndrom der unruhigen Beine (Restless-Legs-Syndrom)
  • Polyneuropathien
  • Rückenschmerzen
  • Bandscheibenvorfälle
  • Karpaltunnel-Syndrom
  • Demenzen, z.B. Morbus Alzheimer

 

Neurologische Beschwerden sind beispielsweise:

  • Geh- und Gangstörungen
  • Gleichgewichtsstörungen
  • Sehstörungen, Doppelbilder
  • Halbseitige Lähmungen
  • Koordinationsstörungen
  • Blasenstörungen

 

Viele medizinische Erkrankungen haben auch neurologische Begleiterscheinungen. Es liegen auch häufig kombinierte Erkrankungen vor (z.B. Schlaganfall und Bluthochdruckerkrankung, Epilepsie und Schwangerschaft). Die Behandlung erfolgt daher in enger Zusammenarbeit mit den anfordernden Kliniken.

 

Der Einsatz der Neurologen erfolgt auf den Normal- und Intensivstationen, den Ambulanzen und in der Neurologischen Sprechstunde. Die "Interdisziplinäre Schlaganfalleinheit" (ISE) wird gemeinsam mit der Klinik für Nephrologie geleitet. Durch den Einsatz von "Telemedizin" unterstützen die Neurologen im täglichen Hintergrunddienst die Ärzte im Klinikum.

 

Oft sind zur weiteren Abklärung apparative Zusatzuntersuchungen notwendig:

 

EEG (Elektroenzephalographie):

Zur Abklärung von Bewusstseinsstörungen werden die Gehirnströme gemessen (im EEG-Labor oder mobil auf den Intensivstationen).

 

Dopplersonographie / Transkranielle Dopplersonographie / Duplexsonographie:
Zur Abklärung  von Durchblutungsstörungen des Gehirnes.

 

Beratungsgespräche erfolgen auch zu den Themen:

 

  • Epilepsie und Schwangerschaft
  • Neurologische Rehabilitation
  • Verkehrsmedizinische Begutachtung und Verkehrstauglichkeit

Herr Dr. med. Ulrich Bock

Facharzt für Neurologie

Psychotherapie

 

Tel.: 0212 / 547 - 2300

Fax: 0212 / 547 - 6850

E-Mail: bock@klinikumsolingen.de

 

Privatsprechstunden nach Vereinbarung.

 

Herr A. Bronowizki

Facharzt für Neurologie

 

Tel.: 0212 / 547 - 2875

Fax: 0212 / 547 - 6850

E-Mail: bronowizki@klinikumsolingen.de

 

Privatsprechstunden nach Vereinbarung.

News

  • Infos für werdende Eltern Kreißsaal, Mutter-Kind-Station, Kinderzentrum: Der nächste Infoabend für werdende Mütter und Väter im WHO-Babyfreundlichen Klinikum Solingen findet am Montag, dem 26. Juni 2017, um 17:00 Uhr statt.
  • Forum Gesundheit Donnerstag, den 22. Juni, 18:00 Uhr: Experten aus den Bereichen Unfallchirurgie und Orthopädie klären Sie über Knochenbrüche im Alter und die aktuellen Behandlungsmöglichkeiten an. Personalcafeteria, Anmeldung Tel.: 0212 547 0.
  • Ihre Spende hilft Besondere Kinder brauchen besondere Hilfe - dafür steht das Sozialpädiatrische Zentrum SPZ. Lernen Sie das vielfältige Angebot kennen und helfen Sie mit Ihrer Spende.
  • Angehörige pflegen... Wie das geht, das vermitteln die Trainerinnen der Familialen Pflege im neuen Kurs. Termine an den Montagen 31. Juni, 7. und 14. August, jeweils von 12:00 bis 15:00 Uhr. Anmeldung: familialepflege@klinikumsolingen.de

Zentrale Notfallambulanz

Führungen für Kinder

Zertifizierte Zentren

Einige Fachbereiche unseres Klinikums haben bereits erfolgreich Zertifizierungsverfahren abgeschlossen. Hier informieren wir Sie über die geprüfte Qualität unserer medizinischen Leistung.

Weitere Einrichtungen

Das medizinische Leistungsspektrum des Klinikums wird durch verschiedene spezialisierte Einrichtungen ergänzt. Hier geben wir Ihnen einen Überblick über das umfangreiche Angebot unseres Hauses.

Kooperationen

Im Rahmen des Campus-Konzeptes kooperiert das Klinikum mit mehreren externen Partnern. Erfahren Sie mehr über unser Engagement und die Vorteile, die sich aus dieser Zusammenarbeit für Sie ergeben.