Operationstechnische Assistenz

Ausbildungsziel


Arbeit im Operationssaal ist Teamarbeit. Ärzte, Anästhesie-Schwestern / -pfleger und OP-Schwestern / -pfleger sind jeweils Spezialisten auf ihrem Gebiet. Die OTA-Ausbildung qualifiziert ihre Absolventen direkt für die Mitarbeit in diesem Operationsteam. Sie bündelt das hierfür notwendige organisatorische, technische und pflegerische Fachwissen.

Zugangsvoraussetzungen

 

  • Vollendung des 17. Lebensjahres
  • Gesundheitliche Eignung zur Ausübung des Berufes
  • Fachoberschulreife oder
  • Hauptschulabschluß mit einer mindestens zweijährigen, abgeschlossenen Berufsausbildung

 

Dauer der Ausbildung


Die Ausbildung dauert 3 Jahre.

Der nächste Ausbildungslehrgang startet am 01.11.2018.

Ab Herbst 2017 können Sie sich für den Lehrgang bewerben.

 

Unsere Kooperationspartner, bei denen Sie sich auch um einen praktischen Ausbildungsplatz bewerben können, sind:

 

Klinikum Leverkusen

Sana-Klinikum Remscheid

Petrus-Krankenhaus Wuppertal

Krankenhaus St. Josef Wuppertal

 

 

Theoretische Ausbildung

 

Die theoretische Ausbildung umfasst mindestens 1600 Stunden, die in folgende Lernbereiche unterteilt sind:

 

-       Lernbereich I – Kernaufgaben der OTA

-       Lernbereich II – Spezielle Aufgaben der OTA

-       Lernbereich III – Ausbildungs- und Berufssituationen von OTA

-       Lernbereich IV – Rechtliche und institutionelle Rahmenbedingungen

 

Der Unterricht findet in Unterrichtsblöcken und an Studientagen in unserem Bildungszentrum statt.

 

 

Praktische Ausbildung


Mindestens 3000 Stunden in verschiedenen Einsatzorten: Innerhalb der Operationsabteilungen (Allgemeine und Abdominalchirurgie, Unfallchirurgie, Orthopädie, Geburtshilfe, Gynäkologie und/oder Urologie. Außerhalb der Operationsabteilungen (chrirurgische Allgemeinstation, Zentralsterilisation, Ambulanz, Endoskopieabteilung). Zusätzliche Einsatzmöglichkeiten in operativen Fachdisziplinen.

Abschluss


Am Ende der Ausbildung findet eine praktische, mündliche und schriftliche Abschlußprüfung statt. Über den erfolgreichen Abschluß entscheiden nicht nur die Prüfungen, sondern auch die Leistungen während der Ausbildungszeit.

Anerkennung


Die Deutsche Krankenhausgesellschaft (DKG) hat als Bundesverband aller deutscher Krankenhäuser die OTA-Ausbildung im Juli 1996 als Fachausbildung anerkannt. Das Städtische Klinikum Solingen ist Mitglied des OTA-Schulträger-Verbandes (DOSV) und bildet somit nach der jeweils aktuellen Richtlinie der DKG aus.

 

Weitere Informationen über den OTA-Schulträger-Verband erfahren Sie hier.

News

  • Infos für werdende Eltern Kreißsaal, Mutter-Kind-Station, Kinderzentrum: Der nächste Infoabend für werdende Mütter und Väter im WHO-Babyfreundlichen Klinikum Solingen findet am Montag, dem 26. Juni 2017, um 17:00 Uhr statt.
  • Forum Gesundheit Donnerstag, den 22. Juni, 18:00 Uhr: Experten aus den Bereichen Unfallchirurgie und Orthopädie klären Sie über Knochenbrüche im Alter und die aktuellen Behandlungsmöglichkeiten an. Personalcafeteria, Anmeldung Tel.: 0212 547 0.
  • Ihre Spende hilft Besondere Kinder brauchen besondere Hilfe - dafür steht das Sozialpädiatrische Zentrum SPZ. Lernen Sie das vielfältige Angebot kennen und helfen Sie mit Ihrer Spende.
  • Angehörige pflegen... Wie das geht, das vermitteln die Trainerinnen der Familialen Pflege im neuen Kurs. Termine an den Montagen 31. Juni, 7. und 14. August, jeweils von 12:00 bis 15:00 Uhr. Anmeldung: familialepflege@klinikumsolingen.de

Zentrale Notfallambulanz

Führungen für Kinder

Qualitätsmedizin

Wir sind Mitglied der Initiative Qualitätsmedizin (IQM). IQM ist eine trägerübergreifende Initiative mit dem Ziel, die medizinische Behandlungsqualität für alle Patienten zu verbessern.

Qualitätsberichte

Erstklassige medizinische Versorgung, Pflege und Betreuung. Unterschiedlichste Behandlungsmöglichkeiten unter einem Dach. Lesen Sie mehr über unser komplettes Leistunsgspektrum.

Babygalerie

Unsere Geburtshilfe und Kinderklinik sind von der WHO als "Babyfreundlich" zertifiziert. Jahr für Jahr kommen mehr als 1.000 Kinder im Klinikum Solingen zur Welt. Schauen Sie rein und freuen Sie sich mit!