Fachinformationen

Weiterbildungsermächtigungen:

 

Innere Medizin:

  • 6 Jahre (zusammen mit den beiden Chefärzten des Fachbereiches Innere Medizin) nach alter WBO
  • 3 Jahre "common trunk" (zusammen mit den beiden anderen Chefärzten des Fachbereiches Innere Medizin) nach neuer WBO
  • und weitere 2 Jahre zum Internisten (zusammen mit den beiden anderen Chefärzten des Fachbereiches Innere Medizin) nach neuer WBO

 

Kardiologie:

  • 2 Jahre nach alter WBO
  • 3 Jahre nach neuer WBO

 

Internistische Intensivmedizin:

  • 2 Jahre nach alter WBO, bzw. Intensivmedizin:
  • 2 Jahre nach neuer WBO

 

Die Ermächtigungszeiträume entsprechen jeweils den kompletten vorgeschriebenen Weiterbildungszeiten.

 

Qualitätssicherungsprogramme:

  • ALKK - Qualitätssicherungsinstitut bzw. Register der Arbeitsgemeinschaft leitender Krankenhauskardiologen
  • Qualitätssicherung bei Fallpauschalen und Sonderentgelten (BQS)
  • SID-Register für Neurologische bzw. Innere Abteilungen über die Therapie des Schlaganfalls in Deutschland
  • Regelmäßige Zusammenarbeit mit niedergelassenen Kardiologen und Internisten in Qualitätszirkeln
  • "Surveillance nosokomialer Infektionen" des Nationalen Referenzzentrums für Krankenhaushygiene und des Robert-Koch Institutes
  • SORAMI - Solinger Herzinfarktregister
  • DES - Register des IKKF

 

Forschungsschwerpunkte:

  • Akutes Koronaryndrom
  • Behandlung des akuten Herzinfarktes
  • Herzinsuffizienz
  • Diabetes / vaskuläre Medizin im Bereich Kardiologie
  • Diagnostik mit neuen bildgebenden Verfahren (Kardio-MRT, Mehrzeilen-Koronar-CT, Kontrast-Echokardiographie)
  • Kardiovaskuläre Hämostaseologie und Pharmakotherapie des Gerinnungssystems
  • Weiterentwicklung miniaturisierter Herzkatheter für Diagnostik und Therapie

 

Aus diesen Schwerpunkten erfolgten in den vergangenen zwei Jahren mehr als 10 Veröffentlichungen in wissenschaftlichen Zeitschriften sowie eine Vielzahl von wissenschaftlichen Vorträgen. Der Chefarzt der Klinik arbeitet aktiv in verschiedenen Kommissionen der entsprechenden Fachgesellschaften mit. Es besteht eine Forschungszusammenarbeit mit der Universität Tübingen. Als Akademisches Lehrkrankenhaus der Universität zu Köln werden Studenten ausgebildet und Doktorarbeiten betreut.

 

 

News

  • Infos für werdende Eltern Kreißsaal, Mutter-Kind-Station, Kinderzentrum: Der nächste Infoabend für werdende Mütter und Väter im WHO-Babyfreundlichen Klinikum Solingen findet am Montag, dem 26. Juni 2017, um 17:00 Uhr statt.
  • Forum Gesundheit Donnerstag, den 22. Juni, 18:00 Uhr: Experten aus den Bereichen Unfallchirurgie und Orthopädie klären Sie über Knochenbrüche im Alter und die aktuellen Behandlungsmöglichkeiten an. Personalcafeteria, Anmeldung Tel.: 0212 547 0.
  • Ihre Spende hilft Besondere Kinder brauchen besondere Hilfe - dafür steht das Sozialpädiatrische Zentrum SPZ. Lernen Sie das vielfältige Angebot kennen und helfen Sie mit Ihrer Spende.
  • Angehörige pflegen... Wie das geht, das vermitteln die Trainerinnen der Familialen Pflege im neuen Kurs. Termine an den Montagen 31. Juni, 7. und 14. August, jeweils von 12:00 bis 15:00 Uhr. Anmeldung: familialepflege@klinikumsolingen.de

Zentrale Notfallambulanz

Führungen für Kinder

Zertifizierte Zentren

Einige Fachbereiche unseres Klinikums haben bereits erfolgreich Zertifizierungsverfahren abgeschlossen. Hier informieren wir Sie über die geprüfte Qualität unserer medizinischen Leistung.

Weitere Einrichtungen

Das medizinische Leistungsspektrum des Klinikums wird durch verschiedene spezialisierte Einrichtungen ergänzt. Hier geben wir Ihnen einen Überblick über das umfangreiche Angebot unseres Hauses.

Kooperationen

Im Rahmen des Campus-Konzeptes kooperiert das Klinikum mit mehreren externen Partnern. Erfahren Sie mehr über unser Engagement und die Vorteile, die sich aus dieser Zusammenarbeit für Sie ergeben.