Pflegeorganisation

Das pflegerische Aufnahmegespräch


Mit jedem Patient und jeder Patientin wird zu Beginn des stationären Aufenthaltes ein pflegerisches Aufnahmegespräch geführt. Das Aufnahmegespräch dient der Informationssammlung und erfolgt immer mit dem Patienten und ggf. mit seiner Bezugsperson. Folgende Fragen sind im Aufnahmegespräch von zentraler Bedeutung:

 

  • Welche Aktivitäten kann der Patient selbstständig durchführen?
  • Welche aktuellen und möglichen pflegerischen bzw. medizinischen Probleme und Besonderheiten müssen während des Aufenthaltes berücksichtigt werden?

 

Mit Hilfe dieses persönlichen Gespräches erhält die aufnehmende Pflegeperson Informationen über den erforderlichen Unterstützungsbedarf des Patienten. Unsere Patienten und deren Bezugspersonen werden in diesem Gespräch umfassend und verständlich über den stationären Aufenthalt informiert.

 

Der stationäre Aufenthalt


Im Anschluss an das Aufnahmegespräch werden pflegerische Maßnahmen festgelegt, die zur Herstellung und Erhaltung der Gesundheit des Patienten beitragen sowie die Selbständigkeit des Patienten sichern und fördern. Bei der Planung der Pflege arbeiten wir eng mit Kolleginnen und Kollegen anderer Berufsgruppen zusammen.


Während des stationären Aufenthaltes passen wir die geplanten Maßnahmen immer wieder der aktuellen Situation unserer Patienten an. Wir streben an, die Wünsche und Bedürfnisse unserer Patienten zu berücksichtigen, ihnen die notwendige Unterstützung zu geben sowie ihr soziales Umfeld in die Arbeit mit einzubeziehen. Unser Ziel ist es, die erforderlichen Maßnahmen effektiv zu koordinieren sowie eine qualitativ hochwertige Pflege sicher zu stellen.

 

Bezugspflege


Um eine Pflege nach ganzheitlichen Gesichtspunkten zu gewährleisten, ist es nötig, diese zu organisieren. Das Prinzip unserer Pflegeorganisation bedingt, dass unseren Patienten nach Möglichkeit Bezugspersonen zugeordnet werden. Dies bedeutet, dass Pflege- und Betreuungsleistungen vorrangig von diesen Mitarbeitern übernommen werden. Geplante und durchgeführte Pflegeaktivitäten werden im Team regelmäßig besprochen und entsprechend dokumentiert. Bei Schichtwechsel tauschen die Pflegenden alle wichtigen Informationen über die Patienten aus.

 

Die Entlassung aus dem Krankenhaus 

Über die Möglichkeiten der Versorgung und Betreuung nach einem Krankenhausaufenthalt werden unsere Patienten vom Team der Patientennachsorge (Sozialdienst / Pflegeüberleitung) beraten und betreut.


Das Team für Patientennachsorge unterstützt unsere Patienten, in dem die Mitarbeiter:

  • Unterstützungs- und Versorgungsleistungen, die unsere Patienten nach ihrem Krankenhausaufenthalt benötigen, erfassen, koordinieren und vermitteln,
  • Kontakte zwischen Krankenhaus, sozialen Einrichtungen, Hausärzten und Angehörigen zur Schließung unmittelbarer Versorgungslücken nach dem Krankenhausaufenthalt herstellen,
  • Eine individuelle, pflegerische und soziale Fachberatung schon während des Krankenhausaufenthalts anbieten.

News

  • Infos für werdende Eltern Kreißsaal, Mutter-Kind-Station, Kinderzentrum: Der nächste Infoabend für werdende Mütter und Väter im WHO-Babyfreundlichen Klinikum Solingen findet am Montag, dem 26. Juni 2017, um 17:00 Uhr statt.
  • Forum Gesundheit Donnerstag, den 22. Juni, 18:00 Uhr: Experten aus den Bereichen Unfallchirurgie und Orthopädie klären Sie über Knochenbrüche im Alter und die aktuellen Behandlungsmöglichkeiten an. Personalcafeteria, Anmeldung Tel.: 0212 547 0.
  • Ihre Spende hilft Besondere Kinder brauchen besondere Hilfe - dafür steht das Sozialpädiatrische Zentrum SPZ. Lernen Sie das vielfältige Angebot kennen und helfen Sie mit Ihrer Spende.
  • Angehörige pflegen... Wie das geht, das vermitteln die Trainerinnen der Familialen Pflege im neuen Kurs. Termine an den Montagen 31. Juni, 7. und 14. August, jeweils von 12:00 bis 15:00 Uhr. Anmeldung: familialepflege@klinikumsolingen.de

Zentrale Notfallambulanz

Führungen für Kinder

Geschichte

Das Städtische Klinikum Solingen hat eine lange, über 150-jährige Tradition. Erfahren Sie mehr über die Anfänge und die Geschichte Ihres kommunalen Krankenhauses der Maximalversorgung.

Zahlen und Fakten

Die Städtisches Klinikum Solingen gemeinnützige GmbH ist eines der bedeutendsten Unternehmen und der größte Arbeitgeber am Standort Solingen. Lernen Sie unser Klinikum anhand der Leistungszahlen kennen.

Leitbild

Unser Leitbild verdeutlicht Ihnen die Motive und Grundlagen unseres Handelns und beschreibt unsere Zielsetzung. Es dient als Orientierung für die Zusammenarbeit aller Berufsgruppen des Klinikums und zeigt auf, was Sie von uns erwarten können.