Leistungsspektrum

Diagnostische Endoskopie:


  • Ösophagogastroduodenoskopie (Spiegelung von Speiseröhre, Magen und Zwölffingerdarm)
  • Endoskopisch retrograde Cholangiopankreatikographie (ERCP; Röntgendarstellung der Gallenwege und des Pankreasganges nach endoskopischer Kontrastmittelfüllung)
  • Cholangioskopie (Spiegelung der Gallenwege mit kleinen Endoskopen)
  • Proktoskopie (Spiegelung des Enddarmes)
  • Ileokoloskopie (Spiegelung des gesamten Dickdarms und des unteren Dünndarmes)
  • Chromoendoskopie (endoskopische Untersuchung der Schleimhaut von Speiseröhre, Magen oder Darm unter Anwendung spezieller Färbeverfahren)
  • Endosonographie von Ösophagus, Magen, Duodenum, Pankreas, Mediastinum und Rektum (Ultraschalluntersuchung der Wand des Verdauungstraktes und der inneren Organe durch an Endoskopen fest montierte Ultraschallsonden)
  • Minisondenendosonographie des oberen Gastrointestinaltraktes und des Gallenganges (Ultraschalluntersuchung nach Einführen kleinster Ultraschallsonden)
  • Endosonographisch gezielte Punktion (Gewebeentnahme von inneren Organen mittels Punktionsnadel unter sonographischer Sicht)
  • Perkutane Leberpunktion nach Menghini (Entnahme einer Gewebeprobe aus der Leber mittels einer Spezialnadel)
  • Mini-Laparoskopie (Bauchspiegelung)
  • Kapselendoskopie des Dünndarmes (verschluckbare Kapsel mit direkter Endoskopie aus dem Dünndarm) und Spiralenteroskopie (Spiegelung des Dünndarms)
  • Doppelballonendoskopie (Spiegelung des Dünndarms)

 

Therapeutische Endoskopie:


  • Endoskopische Blutstillungsverfahren (Adrenalin-Injektion, Fibrinkleber, Hämoclip-Applikation, Argonplasma-Koagulation, Sklerosierung, Histoacrylverklebung, Ösophagusvarizenligatur)
  • Endoskopische Varizentherapie (Behandlung von Krampfadern in der Speiseröhre und im Magen)
  • Schlingenbiopsie (Entnahme tiefer Gewebeschichten des Magens mit der Schlinge)
  • Polypektomie und endoskopische Mukosarresektion (EMR, endoskopische Abtragung von Polypen oder Tumoren mit Schlinge und Hochfrequenzstrom)  
  • Bougierungstherapie und Ballondilatation (Dehnungsbehandlung) von Engstellen in der Speiseröhre, Gallen- und Pankreasgang sowie Enddarm
  • Implantation von Plastikprothesen und selbstexpandierenden Maschendrahtprothesen in die Speiseröhre sowie in den Gallengang und Bauchspeicheldrüsengang
  • Cystogastrostomie (endosonographisch gezielte Pankreascystendrainage in den Magen)
  • Elektrohydrauliche Lithotripsie von Gallengangssteinen (Zertrümmerung von Gallengangssteinen)
  • Extracorporale Stoßwellenlithotripsie von Gallen- und Pankreasgangsteinen (Zertrümmerung von Gallensteinen oder Steinen im Bauchspeicheldrüsengang mit mechanischen Stoßwellen)
  • PTC und PTD (perkutane Cholangiographie und Drainage)
  • Perkutane endoskopische Gastrostomie (PEG) und Jejunostomie (PEJ)  (Einsetzen von Ernährungssonden in Magen und Dünndarm)
  • Proktologische Therapie (Hämorrhoidenverödung, Hamorrhoidenligatur)

 

Diagnostische Sonographie:


  • Transabdominelle Sonographie (Ultraschalluntersuchung der Bauchorgane und des Darmes)
  • Schilddrüsensonographie
  • Doppler- und Farbduplexsonographie (Abdomen/retroperitoneale Gefäße/periphere Arterien und Venen)
  • Sonographisch gesteuerte Feinnadelpunktion (ultraschallgesteuerte Punktion von Gewebe aus Tumoren und krankhaft veränderten Organen)
  • Kontrastmittelverstärkte Sonographie

 

Therapeutische Sonographie:


  • Sonographisch gezielte Drainage von Ergüssen, Abszessen und Bauchspeichel-drüsencysten
  • Perkutan sonographische Gastrostomie (Einlage einer Ernährungssonde über die Bauchdecke in den Magen unter Ultraschallkontrolle)
  • Perkutane Äthanolinstillation (sonographisch gezielte Alkoholinjektionstherapie bei Leberzellcarcinom)

 

Weitere gastroenterologische Funktionsdiagnostik:


  • 24-Stunden-Langzeit-pH-Metrie (Säuremessung)
  • H2-Atemexhalationsteste (Laktose, Laktulose, Glukose, Fructose)
  • Manometrie von Ösophagus, Magen, Sphinkter Oddi, Anorektum
  • Barostat
  • Impedanzmessung

 

Diabetologie mit strukturierter Diabetiker-Schulung

 

Ernährungsberatung

 

Gastroenterologische Onkologie und ambulante Chemotherapie

 

Infektiologie

Gastroenterologie, Onkologie und Allgemeine Innere Medizin

News

  • Infos für werdende Eltern Kreißsaal, Mutter-Kind-Station, Kinderzentrum: Der nächste Infoabend für werdende Mütter und Väter im WHO-Babyfreundlichen Klinikum Solingen findet am Montag, dem 26. Juni 2017, um 17:00 Uhr statt.
  • Forum Gesundheit Donnerstag, den 22. Juni, 18:00 Uhr: Experten aus den Bereichen Unfallchirurgie und Orthopädie klären Sie über Knochenbrüche im Alter und die aktuellen Behandlungsmöglichkeiten an. Personalcafeteria, Anmeldung Tel.: 0212 547 0.
  • Ihre Spende hilft Besondere Kinder brauchen besondere Hilfe - dafür steht das Sozialpädiatrische Zentrum SPZ. Lernen Sie das vielfältige Angebot kennen und helfen Sie mit Ihrer Spende.
  • Angehörige pflegen... Wie das geht, das vermitteln die Trainerinnen der Familialen Pflege im neuen Kurs. Termine an den Montagen 31. Juni, 7. und 14. August, jeweils von 12:00 bis 15:00 Uhr. Anmeldung: familialepflege@klinikumsolingen.de

Zentrale Notfallambulanz

Führungen für Kinder

Zertifizierte Zentren

Einige Fachbereiche unseres Klinikums haben bereits erfolgreich Zertifizierungsverfahren abgeschlossen. Hier informieren wir Sie über die geprüfte Qualität unserer medizinischen Leistung.

Weitere Einrichtungen

Das medizinische Leistungsspektrum des Klinikums wird durch verschiedene spezialisierte Einrichtungen ergänzt. Hier geben wir Ihnen einen Überblick über das umfangreiche Angebot unseres Hauses.

Kooperationen

Im Rahmen des Campus-Konzeptes kooperiert das Klinikum mit mehreren externen Partnern. Erfahren Sie mehr über unser Engagement und die Vorteile, die sich aus dieser Zusammenarbeit für Sie ergeben.